[1ALL® Der clevere Allfinanz-Dienstleister Einkommensteuer-Berechnung

Zu versteuerndes
Jahreseinkommen 

Einkommen mit Progessionsvorbehalt
(z. B. Krankengeld)

Jahr der Berechnung Solidaritäts-
zuschlag
Kirchensteuer
 1994 und früher 0,0 %  keine

 8 %

 9 %

 1995 7,5 %
 1996 und 1997 7,5 %
 ab 1998
5,5 %
Wenn das zu versteuernde Einkommen
um
höher wäre 


Steuerart
Anwendung der Grundtabelle:
normales Einkommen höheres Einkommen Differenz
Einkommensteuer
Kirchensteuer
Solidaritätszuschlag
Gesamtsteuer

Die Grundtabelle ist anzuwenden bei der Veranlagung einzelner Personen oder wenn bei Ehepaaren ausdrücklich die Einzelveranlagung mit dem Finanzamt festgelegt wurde. Das zu versteuernde Einkommen ist das Einkommen der einzeln veranlagten Person.
Steuerart
Anwendung der Splittingtabelle:
normales Einkommen höheres EinkommenDifferenz
Einkommensteuer
Kirchensteuer
Solidaritätszuschlag
Gesamtsteuer

Die Splittingtabelle ist bei Zusammenveranlagung von Eheleuten anzuwenden. Das zu versteuernde Einkommen ist dabei die Summe aus den Einkommen der Eheleute.
Das zu versteuernde Einkommen wird (vereinfacht gesagt) aus dem Bruttoeinkommen unter Abzug etwaiger Freibeträge ermittelt, wie: Sonderausgabenpauschbetrag, Vorsorgepauschale, Haushaltsfreibetrag, Altersentlastungsbetrag, Versorgungsfreibetrag, "Werbungskosten" bzw. "Werbungskostenpauschale" ggf. weitere Freibeträge. Kinderfreibeträge sind nicht zu berücksichtigen, es sei denn ihre Berücksichtigung ist günstiger als Kindergeld. Diese Alternative wird von Amts wegen durch das Finanzamt geprüft!
Bei der Ermittlung der Kirchensteuer wurde als Bemessungsgrundlage die Einkommensteuer (ohne eventuelle Kinderfreibeträge) verwendet. Eventuell bestehende Kappungsgrenzen werden nicht berücksichtigt.
Der Solidaritätszuschlag wurde nach dem Solidaritätszuschlaggesetz ermittelt. Kinderfreibeträge, vergütete Kapitalertragsteuer und ähnliches können nicht berücksichtigt werden, da die entsprechenden Daten hier nicht erfasst werden. 
Achtung: Der Grundfreibetrag ist in der Einkommensteuertabelle bereits eingearbeitet!